Elisa Marschall

Elisa Marschall ist eine deutsch-nicaraguanische zeitgenössische Tänzerin / Performerin, Choreografin sowie Tanz-, Yoga- und Theaterpädagogin.

Sie absolvierte ihr Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen und ging anschließend als Stipendiatin des DAAD an die ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten in Arnheim (NL), um ihre Kenntnisse im zeitgenössischen Tanz zu vertiefen. 2014 zertifizierte sie sich in Indien zur Yogalehrerin und absolvierte dort ein Pensum von insgesamt 400 Stunden Yoga Teacher Training (International Yoga Alliance). Seit 2020 ist sie zertifizierte Theaterpädagogin in BuT. Seit 2021 ist sie Mitglied des Teams Forumtheater Inszene (Köln) wo sie als Schauspielerin in der kulturellen Bildung tätig ist. Seit 2022 absolviert sie einen Master in Szenische Forschung an de Ruhr Universität Bochum.

Bisher hatte sie Gelegenheit u.a. mit Regisseur*innen und Choreografen*innen wie Susanne Linke (CompanyMitglied von 2015-2018), Anna Holter, Johannes Schmid, Andreas Rosar, Rolf Dennemann (artscenico performing arts), Maura Morales, Philipp Stölzl, Carlus Padrissa, Mara Kurotschka, Hannes Langolf, Darwin Diaz sowie mit dem Kollektiv Sepidar Theater und das Theater der Klänge mitzuwirken.

Seit 2019 lebt und arbeitet Elisa Marschall freischaffend im Raum NRW als Tänzerin / Performerin, Choreografin sowie Tanz-, Yoga- und Theatervermittlerin. Bisher unterrichtete sie als Gastdozentin die Compagnie Neuer Tanz VA Wölfl, die Cooperativa Maura Morales und im Freiraum (Ben J Riepe) in Düsseldorf sowie für das Performance Kollektiv Sepidar Theater in Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.