Marina Fervenza

Foto: Amanda Gatti

Marina Fervenza (*1998 in Porto Alegre/ Brasilien) ist Schauspielerin, Performerin und Forscherin. Sie hat an der UFRGS – Universidade Federal do Rio Grande do Sul in Brasilien ihr Bachelor im Theater mit Schwerpunkt Schauspiel abgeschlossen. Seit April 2022 ist sie Studentin der Szenische Forschung an der RUB. Sie ist Mitglied der Forschungsgruppe Spielzeuge, Doppelte und andere performative Körper: Ästhetik, Erotik und Politik koordiniert von Prof. Dr. Henrique Saidel (UFRGS). Einige von ihre künstlerische und Forschungsinteressen sind Autofiktion und Arbeit mit Autobiografisches Material, Humor, Erotik, Burlesque, Rezeption, sowie die Fragen um die Darstellung von nicht hegemonialen Körper in den szenischen Künste. Unter einigen Projekten zählen die Theaterstücke 90 Ceias (2017), Matrizes: Avós Regalos e Sobremesas (2019), Foi o que deu para fazer (2021) und die Burlesque Nummer Como fazer uma mulher com qualquer referência que você tiver em casa (2018) und Mulher Celofane (2019).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.