POSITIONEN SZENISCHER FORSCHUNG XIII: Kai van Eikels

21.05.2021 / 12.00 Uhr / ZOOM

„Oblique points of entry: Szenische Forschung und Politiken indirekter Wirksamkeit“

Wenn es uns wirklich darum geht, eine demokratische Befassung mit den dringlichen Anliegen unserer Welt zu ermöglichen, dann bedarf es dazu einer anderen Einlassung auf das Dringende als das von Regierungspolitik, akademischen Wissenschaften und Technologiekonzernen etablierte Regime der Problemstellung und -lösung.

Yasemin Peken

Yasemin Peken (*1994) studierte an der Ruhr-Universität Bochum im 2-Fach Bachelor Germanistik und Theaterwissenschaft. Durch ihre künstlerische Arbeit zieht sich die Auseinandersetzung mit der Potentialität von Text und die Frage …

Pauli Nafer

Pauli Nafer Pauli Nafer ist eine indisziplinierte Künstlerin, die in NRW lebt und arbeitet. Sie wirkt in Tanz-, Theater- und Filmproduktionen sowie an Kunstaktionen, kollektiven Schriften und transnationalen Interventionen mit. …

Mira-Alina Schmidt

Mira-Alina Julie Schmidt (geb. 1997 in Bonn) studierte Theaterwissenschaft und Philosophie. Sie erhielt Unterricht in Schauspiel und Tanztheater im Theater Tollhaus der Schauspielschule Siegburg und nahm an dortigen Produktionen teil. …

Johanna Wildhagen

Johanna Wildhagen (*1990) begreift sich als Kunst- & Kulturschaffende, Performerin & Theaterpädagogin aus dem Ruhrgebiet.  Nach verschiedenen Praktika und Hospitanzen – unter anderem am Theater an der Ruhr, bei den Mülheimer …

Cornelius Heuten

Cornelius Heuten (*1996 in München) studierte von 2016 bis 2020 Theaterwissenschaft mit Nebenfach evangelische Theologie an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. Sowohl während des Studiums als auch außerhalb dessen, beschäftigte er …

Alina Rohde

Alina Rohde (*1992) lebt und arbeitet als Performerin und Schauspielerin in Köln. Im Jahr 2016 schloss sie ihr Schauspielstudium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Bonn mit …